Mörder, Opfer und Hyänen

przez Helen Lewis

In den letzten Monaten ereigneten sich in den deutschen und leider auch in den polnischen Medien Exzesse, über die man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen kann. Entgegen den Behauptungen des Angeklagten Mohamad H., war die ermordete Jolanta Kijak weder seine sexuelle Partnerin, noch seine Freundin. Der Gerichtsmediziner hat auch die Gerüchte über angebliche Schwangerschaft dementiert.

Więcej...

Intervention beim MDR

przez Marek Błażejak

Polish Media Issues erwartet, dass der MDR bei der Recherche zu solchen Themen wie der vermeintlichen Rolle von Polen am Holocaust mehr journalistische Sorgfalt, Sensibilität und auch mehr Verständnis für die eigene Geschichte zeigt, statt pauschal falsche Behauptungen, Zahlen und Parolen wie „Die vierte Phase des Holocausts" und „Mitschuld an der Massenvernichtung?“ zu verbreiten

Więcej...

Brief an Hans-Christian Ströbele

przez Helen Lewis

Die Abgeordneten des Bundestages kämpfen zurecht gegen "fake news" und Beleidigungen, zuletzt ganz erfolgreich Ihre Parteikollegin und Bundestagsvizepräsidentin Frau Claudia Roth (siehe Spiegel-Bericht vom 14.02.2017), erstaunlicherweise tun sie aber nichts, wenn Polen, ein Land das durch die Hitlerherrschaft 6 Millionen Bürger, darunter 3 Millionen Juden verlor, als Nazis beschimpft werden (Volksverhetzung ist nach StGB § 130 strafbar).

Więcej...